Ofenbau Pletzer Kachelofen

Kachelöfen

-Pures Vergnügen mit modernster Verbrennungstechnik-

Seit Menschen gedenken gilt Feuer als Symbol für Atmosphäre und Behaglichkeit.

Mit einer Kamin- oder Kachelofenanlage mit Heizeinsatz können Sie sich diese besonders schöne Art zu Heizen unbeschwert nach Hause holen.

Modernste Verbrennungstechnik sorgt dafür, dass wir der Umwelt dabei nicht einheizen. Dabei stehen Ihnen zahlreiche System-Alternativen offen.

Kachelofen ist nicht gleich Kachelofen! …. Wissen Sie genau, was Sie wollen?

 

Der Warmluft-Kachelofen!

Schnelle Wärme, die die Luft mittels Warmluftauslässen rasch erwärmt. Abgabe der Strahlungswärme durch die keramische Verkleidung. Die Wärmeabgabe ist regelbar. Im Inneren der Anlage kann dem Heizeinsatz auch ein Nachheiz-Kasten nachgeschaltet werden.

 

Der Grund- und Speicherofen! 

Langsame, aber lang anhaltende Wärme.

Gleich vorweg der Vergleich: Beim Warmluftkachelofen zünden Sie fünf Holzscheite an und zehn Minuten später kommt schon warme Luft aus dem Kachelofen. Beim Grundofen lassen Sie ca. 15 kg Holz abbrennen und warten dann mindestens eine Stunde, bis die Kacheln Wärme abgeben. Das tun Sie dann allerdings über viele Stunden. Oder kurz gesagt: Warmluftofen – ständig heizen, schnell Wärme. Grundofen – Einmal heizen, langsam Wärme, aber lange!

 

Die Kombi-Anlage – Schnell warme Luft und Speicherwärme

Es liegt nahe, die vorteile von Warmluftofen und Grundofen in einem Ofentyp zu vereinen. Das Ergebnis ist der Kombiofen oder „Grundofen mit zwangsläufiger Luftführung“. Im Inneren des Kachelofens steht wieder ein gußeiserner Heizeinsatz. Um den Heizeinsatz herum bzw. an einer Seite des Heizeinsatzes wird ein Hohlraum gelassen, in dem die Luft von der metallischen Fläche des Einsatzes sofort erwärmt wird. Diese Luft strömt dann durch ein Lüftungsgitter oder eine Lüftungskachel in den Raum. Die Heizgase im Feuerraum jedoch werden über ein Rauchrohr in ein Zugsystem (Speicher) geleitet. Die heißen Metallflächen des Einsatzes erwärmen die Raumluft und der heiße Rauch zieht durch die Schamotte-Züge und erwärmt den Speicher.

Ofenbau Pletzer Kachelofen

Kachelöfen

-Pures Vergnügen mit modernster Verbrennungstechnik-

Seit Menschen gedenken gilt Feuer als Symbol für Atmosphäre und Behaglichkeit.

Mit einer Kamin- oder Kachelofenanlage mit Heizeinsatz können Sie sich diese besonders schöne Art zu Heizen unbeschwert nach Hause holen.

Modernste Verbrennungstechnik sorgt dafür, dass wir der Umwelt dabei nicht einheizen. Dabei stehen Ihnen zahlreiche System-Alternativen offen.

Kachelofen ist nicht gleich Kachelofen! …. Wissen Sie genau, was Sie wollen?

 

Der Warmluft-Kachelofen!

Schnelle Wärme, die die Luft mittels Warmluftauslässen rasch erwärmt. Abgabe der Strahlungswärme durch die keramische Verkleidung. Die Wärmeabgabe ist regelbar. Im Inneren der Anlage kann dem Heizeinsatz auch ein Nachheiz-Kasten nachgeschaltet werden.

 

Der Grund- und Speicherofen! 

Langsame, aber lang anhaltende Wärme.

Gleich vorweg der Vergleich: Beim Warmluftkachelofen zünden Sie fünf Holzscheite an und zehn Minuten später kommt schon warme Luft aus dem Kachelofen. Beim Grundofen lassen Sie ca. 15 kg Holz abbrennen und warten dann mindestens eine Stunde, bis die Kacheln Wärme abgeben. Das tun Sie dann allerdings über viele Stunden. Oder kurz gesagt: Warmluftofen – ständig heizen, schnell Wärme. Grundofen – Einmal heizen, langsam Wärme, aber lange!

 

Die Kombi-Anlage – Schnell warme Luft und Speicherwärme

Es liegt nahe, die vorteile von Warmluftofen und Grundofen in einem Ofentyp zu vereinen. Das Ergebnis ist der Kombiofen oder „Grundofen mit zwangsläufiger Luftführung“. Im Inneren des Kachelofens steht wieder ein gußeiserner Heizeinsatz. Um den Heizeinsatz herum bzw. an einer Seite des Heizeinsatzes wird ein Hohlraum gelassen, in dem die Luft von der metallischen Fläche des Einsatzes sofort erwärmt wird. Diese Luft strömt dann durch ein Lüftungsgitter oder eine Lüftungskachel in den Raum. Die Heizgase im Feuerraum jedoch werden über ein Rauchrohr in ein Zugsystem (Speicher) geleitet. Die heißen Metallflächen des Einsatzes erwärmen die Raumluft und der heiße Rauch zieht durch die Schamotte-Züge und erwärmt den Speicher.

Galerie Kachelöfen:

Galerie Kachelöfen:

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Scroll Up